Rudi Richard Ramblin Racoons

Der dynamische Veterinär Hans Rudolf „Rudi“ Richard mit seiner Band Rudi Richard Ramblin Racoons nahm das Publikum im Offheimer Bären mit in die Anfänge des New Orleans Jazz. Dabei wechselte Rudi mit großer Leichtigkeit und Spielfreude zwischen Tenor-, Alt-, Sopransaxophon und seiner Klarinette.

Peter Glessing Jazztett

Berufsmusiker Glessing weiß das Publikum mit einer energiegeladenen Performance mitzureißen. Virtuos an Saxophon und Klarinette spielte sich Glessing unter hohem körperlichen Einsatz in Rage. Glessing wurde vom exzellenten Piano, Bass und Schlagzeug unterstützt. Zusammen spielte sich das Jazztett von einem musikalischen Höhepunkt zum Nächsten.

LA VIDA New Orleans Band

Eine musikalische Reise nach New Orleans bot die LA VIDA New Orleans Band dem begeisterten Publikum im Offheimer Bären. Die sechs Musiker steigerten sich von Titel zu Titel und zogen unter dauerndem Applaus das Publikum in ihren Bann des traditionellen New Orleans Jazz.

Uros „Perry“ Perich

Bereits mit den ersten Lieder begeisterte Uros „Perry“ Perich das Publikum mit Titeln seines Idols Ray Charles. Im 80. Geburtsjahr von Ray Charles präsentierte Perry sein Programm: Happy Birthday Ray! Mit seiner ausergewöhnlichen Begleitung am Piano sowie seiner sehr authentischen Ray Charles Stimme zog Perry das Publikum in seinen Bann. Begleitet wurde Perry von Ralf Grimm (drums), Bernd Hasel (bass) und Peter Glessing (Sax).

Hot Four Creole Jazzband

Humor und Spielfreude zeichnete die Hot Four Creole Jazzband aus. Mit wechselnden Positionen war die Band ständig in Bewegung, aber auch die erstklassige Musik machte den Abend sehr abwechslungsreich. Mit ihrem eigenen charakteristischen Stil, in dem sich Einflüsse von Funk, Tango oder Salsa, aber auch von Rock- und Popmusik wiederfinden sorgte die Band für eine tolle Stimmung – ein toller Abend!

New Bumpers Revival Jazzband

Die New Bumpers Revival Jazz Band begeisterte am Maifeiertag im Offheimer Bären das Publikum. Mit traditional Jazz, Blues und New Orleans Standards beendeten die New Bumpers aus Bordeaux / Frankreich ihre Rhein-Main Tour im Offheimer Bären.

Caroline Mhlanga & The VSOP Lounge Band

Am Ostersonntag begeisterte Caroline Mhlanga das Publikum mit ihrem Programm „Black Music Classics“: Eine fesselnde Mixtur aus erdigem Blues und mitreißendem Gospel über nonchalanten Swing bis heißem R’n B und Soul . Im prallgefüllten Offheimer Bären wurde Caroline von der aussergewöhnlichen V.S.O.P. Lounge Band unterstützt.

Papa’s Finest Boggie Band

Boogie-Woogie zum Mitswingen und Abtanzen! Damit wurde nicht zu viel versprochen. Das Quartett heizte dem Publikum mit Party-Jazz vom Feinsten ordentlich ein.

Mardi Gras: Jeff Green Chicago Stompers

Am Fassenachtsonntag spielten zum Mardi Gras Jeff Green’s Chicago Stompers im Offheimer Bären. Das Quartett begeisterte das Publikum mit authentischen Stücken der „wilden“ 20er Jahre. Einen abwechslungsreichen Klang bot das Quartett durch die Vielzahl an Instrumenten: in den hohen Lagen mit Klarinette, Trompete, Sopran Saxophon & Banjo bis in die tiefen Lagen mit Posaune, Sousaphon und dem sehr seltenen Bass Saxophon.

Gospels mit Jo Ann Pickens

Bereits mit dem ersten Lied begeisterte Jo Ann Pickens das gespannte Publikum im voll besetzten Offheimer Bären. Mit ihrer aussergewöhnlichen Stimme wurden neben Gospels zur Weihnachtszeit auch Jazz-Klassiker geboten.